Mittwoch, 15. August 2012

Baustelle

Arbeit Arbeit Arbeit...
Wer kennt das nicht, man plant sein Zimmer zu renovieren. Nach langem Suchen, findet man endlich Möbel, die einem gefallen... Und dann kommt es:
Alles geht schief, was nur schief gehen kann...
Seit Monaten wird mein Zimmer geplant. Da ich ein sehr kleines Zimmer mit Schräge habe, ist diese Umgestaltung kein Katzenspiel.
Und gestern war es soweit, dass der erste Schrank aufgehängt werden konnte.

Problem Nummer 1:
Ich baue den letzten Schrank zusammen und bin froh fast fertig zusein, was ist??? Es fehlt aufeinmal die Rückwand 


Lösung: Nochmal zurück fahren und umtauschen


Problem Nummer 2:
Meine Wand wurde vor 1 Jahr, von uns mit Styropor isoliert. Diese ist 4 cm dick.

Lösung:

Also extra lange Schrauben nehmen...Kein Problem...

Problem Nummer 3:
Wie sich rausstellte, geht mein Mauerwerk nicht bis ganz nach oben an die Decke. Man hatte den letzten Rest mit leichtem Füllmaterial gefüllt...


Lösung:
Mein Vater ist extra wieder in den Baumarkt gefahren und hat wieder noch längere und dickere Schrauben gekauft.


Problem Nummer 4:
Die meisten Sachen hängen schon.
Das Loch für den letzten Schrank (für heute) wurde gebohrt. Aufeinmal spring unser teure Bohrmaschine auseinander.

Lösung:
Neuen Bohrer Kaufen...



Mal schaun wie es morgen weiter geht. Bis spätestens Freitag möchte ich mit allem fertig sein. Ich hoffe, es klappt... Ich freu mich aufs Wochenende...

Kommentare:

  1. Bin ich froh, dass meine Wohnung fertig ist =D

    AntwortenLöschen
  2. Meine ist jetzt auch fertig... und meine Nerven auch :D

    AntwortenLöschen